Sie sind hier

Alt werden im Ehrenamt

Roswitha Schmidt1 am 17.01.13 08:53 Uhr

Details zur Frage

Hallo , wie wäre aus Ihrer Sicht mit ehrenamtlichen Menschen umzugehen, die den jungen Leuten zu langsam geworden sind? Wer gibt hier Orientierung? Gruß Roswitha Schmidt

Bewertung:
0

Antwort

Karen Sommer-Loeffen

Liebe Frau Schmidt, da würde ich ein Gespräch empfehlen: Was bedeutet "zu langsam"?Ist für das jeweilige Ehrenamtsfeld Schnelligkeit nötig? Können die Aufgaben so aufgeteilt werden, dass die Bedürfnisse aller ernst genommen werden?Die Frage ist auch zu beantworten: Geben  die Einrichtung  oder die Gemeinde Vorgaben? Gibt es ein Aufgabenprofil? Eine allgemeinde Orientierung gibt es nicht. Auf jeden Fall würde ich Probleme mit einer Altersgrenze haben. Sie ist auch aus Gleichbehandlungsgründen nicht erlaubt, obwohl manche Einrichtungen sie für sich definiert haben. Ein persönliches Gespräch über die momentanen Ressourcen und Kräfte ist immer sinnvoller.Ich hoffe, Ihnen weitergeholfen zu haben. Ansonsten melden Sie sich nochmal. Herzliche Grüße Karen Sommer-Loeffen

Diese Antwort …

Bewerten:

Alle Fragen an Karen Sommer-Loeffen (7)

Fragen an den Themenpaten

Ehrenamtskoordinator

Anonym am 30.01.13, 11:14 Uhr

zur Antwort

Allein gelassen im Ehrenamt

Anonym am 17.01.13, 08:49 Uhr

zur Antwort

Alt werden im Ehrenamt

Roswitha Schmidt1 am 17.01.13, 08:53 Uhr

zur Antwort