Sie sind hier

Ehrenamtskoordinator

Anonym am 30.01.13 11:14 Uhr

Details zur Frage

Ich habe in unserer Gemeinde gefragt nach einem Ehrenamtskoordinator. Man hat mich ausgelacht. So etwas gäbe es nicht und wieso ich danach frage. Ich will mich als Ehrenamtler mit denen nicht weiter anlegen, aber ich finde den Ton und die Antwort dieser Gemeindepädagogin schade. Es ist nicht einfach neue Gedanken einzubringen. So frage ich weiter, heute mal den, morgen mal den anderen etc.. Ich bekam die Antwort ich solle immer den fragen, der mir am liebsten wäre. Ich habe ihr geantwortet, danach geht es mir nicht. Ich möchte den fragen, der die Kompetenz hat mir zhu antworten. Was sagen Sie jetzt, liebe Frau Karen Sommer-Loeffen, ich komme nicht weiter...... Liebe Grüsse

Bewertung:
5

Antwort

Karen Sommer-Loeffen

Liebe Interessierte, Ihre Frage ist völlig berechtigt. Idealerweise sollte es in jeder Gemeinde einen Ehrenamtskoordinator/eine Ehrenamtskoordinatorin geben. Das Ehrenamt ändert sich. Es geschieht nicht mehr zufällig. Die Entwicklung des Ehrenamtes bedarf einer Systematik. Hier kann ich Ihnen einige Materialien schicken (meine Tel.Nr.:0211/6398-258, Diakonie RWL) .In Gemeinden, in denen das Ehrenamt gut läuft oder noch gut läuft, ist vielleicht die Notwendigkeit noch nicht präsent. Eine gute Ehrenamtsarbeit bedarf eines Ansprechpartners, bedarf der klaren Aufgabenbeschreibungen und klaren Strukturen.Eine Idee wäre es, Ihre entsprechende Anfrage an das Presbyterium als Leitungsorgan der Gemeinde weiterzuleiten. Das ist m.E. der richtige Weg. Und das Presbyterium müsste sich nicht allein auf den Weg machen. Sie können Beratung erhalten.In der Tat ist es nicht einfach, neue Gedanken auf den Weg zu bringen. Da muss man langen Atem haben und sich an den kleinen Schritten erfreuen. Vielleicht konnte ich Ihnen helfen.Alles Gute für Sie. Viele Grüße Karen sommer-Loeffen 

Diese Antwort …

Bewerten:

Alle Fragen an Karen Sommer-Loeffen (7)

Fragen an den Themenpaten

Ehrenamtskoordinator

Anonym am 30.01.13, 11:14 Uhr

zur Antwort

Allein gelassen im Ehrenamt

Anonym am 17.01.13, 08:49 Uhr

zur Antwort

Alt werden im Ehrenamt

Roswitha Schmidt1 am 17.01.13, 08:53 Uhr

zur Antwort