Sie sind hier

Bewertung:
0

Themenpaket: Skandal Lebensmittelverschwendung

Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll. Das meiste schon auf dem Weg vom Acker in den Laden, bevor es überhaupt unseren Esstisch erreicht. Ein Skandal, den immer weniger Menschen hinnehmen wollen. Texte zum Umdenken finden Sie hier zum kostenfreien Verwenden für ihre Gemeindemedien.

Ab in die Tonne

Vom Teller in die Tonne: 80 Kilogramm an Lebensmitteln wirft jeder Deutsche im Durchschnitt pro Jahr in den Müll. Vieles davon wäre noch essbar. Doch vieles wird bereits entsorgt, bevor es überhaupt den Teller erreicht: jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das entspricht etwa 500.000 Lkw-Ladungen pro Jahr. Bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr allein in Deutschland weggeworfen. Das wirkt sich verheerend auf das Weltklima aus. Die Landwirtschaft verschlingt riesige Mengen an Energie, Wasser, Dünger, Pestiziden und rodet den Regenwald. Sie ist damit für mehr als ein Drittel der Treibhausgase verantwortlich. Wenn wir in den Industrieländern die Lebensmittelverschwendung nur um die Hälfte reduzieren, hätte das auf das Weltklima denselben Effekt, als ob wir auf jedes zweite Auto verzichten. Der Dokumentarfilm „Taste the waste“ des Kölner Filmemachers Valentin Thurn hat eine breite öffentliche Debatte ausgelöst und viele Menschen zum Umdenken angeregt. Interviews, Porträts und Themenbilder zum Skandal Lebensmittelverschwendung stehen Ihnen kostenfrei und druckfertig zum Download zur Verfügung.

Downloads zum Artikel

Bewerten:

Comments to a professional article

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Professional article questions

Derzeit sind keine Fragen vorhanden.

Jetzt Frage stellen

Questions to sections