Sie sind hier

Bewertung:
0

Themenpaket: Glaubensbekenntnis

Das Apostolische Glaubensbekenntnis wird heute weltweit in allen christlichen Kirchen gesprochen. In wenigen Sätzen erklärt es das Wesentliche des christlichen Glaubens. Im Themenpaket legen evangelische Pfarrerinnen und Pfarrer die zwölf Artikel des Glaubensbekenntnisses kurz und verständlich aus – passend für den Abdruck im Gemeindebrief.

Die zwölf Artikel im Glaubensbekenntnis – von Pfarrern und Pfarrerinnen erklärt

Ich glaube an Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer des Himmels und der Erde. So beginnt das Apostolische Glaubensbekenntnis. Wir Christen sprechen es jeden Sonntag im Gottesdienst – und mancher fragt nach der Bedeutung des christlichen Credos. Aus ihrem Alltag als Pfarrerinnen und Pfarrer heraus, legen die Autoren des Themenpakets die zwölf Artikel des Glaubensbekenntnisses aus.

An Jesus Christus als Gottes eingeborenen Sohn zu glauben, grenzt Christen von anderen Religionen ab. Wir haben einen persönlichen, weil zur Person gewordenen Gott, wie Cordula Schmid-Waßmuth in ihrem Text beschreibt. In Jesus erkennt sie gleichzeitig Gott und Mensch, der Sorgen und Ängste versteht und helfen kann. Jesus zeigt sich auch menschlich, weil er unter Pontius Pilatus gelitten hat, gekreuzigt wurde, gestorben ist und begraben wurde – auch das bekennen Christen. Er ist auferstanden und aufgefahren in den Himmel. Doch der liegt nicht fern von uns, sondern hier auf Erden, wie Joachim Gerhardt sagt. Und was wir hier auf der Erde tun, wird Gott richten. Christiane Birgden findet Trost in diesen Worten: Mit Gerechtigkeit und Gnade sorgt Gott dafür, dass alle Tragödien und Verbrechen in unserem Leben aufgeklärt werden.

Neben den Texten zu den zwölf Artikeln des Apostolischen Glaubensbekenntnisses, liefern kurze erklärende Texte Hintergrundinformationen über das Credo. Artikel, Autorenporträts und Themenbilder stehen Ihnen kostenfrei und druckfertig zum Download zur Verfügung.

Die Texte des Themenpakets Glaubensbekenntnis im Überblick:

  1. Glaubensbekenntnis: Möge Gott sich doch so offenbaren: liebevoll väterlich, die Welt verändernd, erfrischend schöpferisch. Von Joachim Gerhardt. (Text plus Porträtfoto)
  2. Glaubensbekenntnis: Viele halten Jesus für einen vorbildlichen Menschen und übersehen das Wesentliche: Er ist Gottes Sohn. Von Cordula Schmid-Waßmuth. (Text plus Porträtfoto)
  3. Glaubensbekenntnis: Jesus ist irdisch und himmlisch zugleich: geboren von der jungen Frau Maria und erfüllt mit Gottes Geistkraft. Von Christian Hartung. (Text plus Porträtfoto)
  4. Glaubensbekenntnis: In Jesu Leiden begegnet uns Gott am Kreuz – ein Trost für die Karfreitage des eigenen Lebens. Von Christiane Birgden. (Text plus Porträtfoto)
  5. Glaubensbekenntnis: Auferstehung gibt’s nicht? Doch. Sogar heute, mitten im Leben, kann sie geschehen. Von Burkhard Müller. (Text plus Porträtfoto)
  6. Glaubensbekenntnis: In der Bibel gibt es keinen Lageplan vom Himmel. Schade, sonst wäre unser Glaube einfacher. Von Joachim Gerhardt. (Text plus Porträtfoto)
  7. Glaubensbekenntnis: Gott hält Gericht: Vielen ist diese Vorstellung fremd geworden. Dabei ist sie ungemein tröstlich. Von Christiane Birgden. (Text plus Porträtfoto)
  8. Glaubensbekenntnis: Sehen können wir den Heiligen Geist nicht. Trotzdem macht er Gottes Wirken sichtbar. Von Christian Hartung. (Text plus Porträtfoto)
  9. Glaubensbekenntnis: Christen sind Heilige – nicht, weil sie eine reine Weste haben, sondern weil sie aus der Vergebung leben. Von Cordula Schmid-Waßmuth. (Text plus Porträtfoto)
  10. Glaubensbekenntnis: Die Vergebung der Sünden schenkt Zukunft: Sie ist der Anfang eines besseren Lebens – hier und jetzt. Von Burkhard Müller. (Text plus Porträtfoto)
  11. Glaubensbekenntnis: Wer an die Auferstehung der Toten glaubt, wird auch mit neuer Kraft aufstehen gegen Gier und Gewalt. Von Sylvia Bukowski. (Text plus Porträtfoto)
  12. Glaubensbekenntnis: Das biblische Alternativprogramm zum Leben nach dem Terminplaner: die Ewigkeit. Von Joachim Gerhardt. (Text plus Porträtfoto)
  13. Zusammenfassung des christlichen Glaubens: Das Glaubensbekenntnis. (Text plus Themenfoto)
  14. Der Fisch: ein Geheimzeichen als Glaubensbekenntnis. (Text plus Themenfoto)
  15. Übersicht: Bilder

Stand der Texte: 3.1.2011 © gemeindemenschen.de

Downloads zum Artikel

Bewerten:

Comments to a professional article

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Professional article questions

Derzeit sind keine Fragen vorhanden.

Jetzt Frage stellen

Questions to sections