Sie sind hier

Bewertung:
0

Themenpaket: Die Kunst zu sterben

Bloß nicht lange dahinsiechen, am besten einfach tot umfallen – so möchten die meisten Deutschen aus dem Leben scheiden. Was steht hinter dem Wunsch nach einem schnellen Tod? Wie sie der Angst vor dem Sterben begegnen, erzählen (bekannte) Christen in diesem Themenpaket für Ihren Gemeindebrief.

Bekannte Christen erzählen ihre Gedanken zum Sterben

Seit er als Pfarrer sterbende Menschen begleitet, hat er keine Angst mehr vor dem Tod. Das schreibt Nikolaus Schneider, der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Präses der rheinischen Kirche, in diesem Themenpaket. Er hat seine Gedanken zum Thema Sterben zu Papier gebracht und für Ihren Gemeindebrief zur Verfügung gestellt. Auch der evangelische Theologe Fulbert Steffensky und die Theologin Christina Brudereck haben sich Gedanken zum Thema Tod und Sterben gemacht.

Die Texte, in denen bekannte Christen erzählen, wie sie der Angst vor dem Sterben begegnen, können Sie für Ihren Gemeindebrief verwenden. Passend dazu haben wir sowohl Porträtfotos von den Autoren als auch Themenbilder und ein paar Ideen zum Weiterdenken zusammengestellt. Laden Sie sich einfach das Themenpaket „Die Kunst zu sterben“ herunter und thematisieren Sie das Sterben in Ihrem Gemeindebrief.

Die Texte des Themenpakets „Die Kunst zu sterben“ im Überblick:

1. Interview: Der Wunsch nach einem schnellen Tod. Antworten von Matthias Hoffmann.
2. Trauer und Tränen sind auch gut. Gedanken von Nikolaus Schneider.
3. Bedürftigkeit muss kein Unglück sein. Ein Text von Fulbert Steffensky.
4. Sich im Leben mit einer Hoffnung vertraut machen. Ein Text von Christina Brudereck.
5. Durch Zuwendung wird das Sterben lebenswert. Text über die Arbeit im Hospiz von Birgit Huland.
6. Fragen zum Weiterdenken
7. Stichwort: Ars Moriendi. Lehrhafte Erbauungsschriften über die Kunst des Sterbens.
8. Themenbilder und Porträtfotos

(c) gemeindemenschen.de

Stand: 8.9.2011

Downloads zum Artikel

 
Bewerten:

Comments to a professional article

Derzeit sind keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

Professional article questions

Derzeit sind keine Fragen vorhanden.

Jetzt Frage stellen

Questions to sections