Sie sind hier

Bewertung:
5

Ratgeber: Grundlagen für das Layout eines Gemeindebriefs

Bevor der Gemeindebrief zum ersten Mal erstellt wird oder wenn Sie eine Überarbeitung planen, sollten Sie sich vorher ein paar Gedanken zum Layout machen. In unserem Ratgeber haben wir Grundlagen zusammengetragen, die Ihnen bei der Gestaltung des Gemeindebriefs helfen – von der Schrift bis hin zu Farbe und Flattersatz.

Das richtige Layout finden

Der optische Eindruck eines Gemeindebriefs ist enorm wichtig: Ein gutes Layout verlockt zum lesen oder mitnehmen. Schlechtes Design hingegen weckt negative Assoziationen. Machen Sie sich daher Gedanken über Ihr Layout. Legen Sie Grundsätze fest, die im ganzen Heft durchgezogen werden -- auf jeder Seite. Vermeiden Sie es, aus Ihrem optischen Grundgerüst auszubrechen. Das verwirrt den Leser und lenkt seine Aufmerksamkeit vom Text ab. Denn Schrift und Layout haben nur eine Funktion: dem Inhalt zu dienen. Was Sie alles beachten sollten, wenn Sie darüber nachdenken, Ihrem Gemeindebrief ein neues Aussehen zu verpassen, haben wir in unserem Ratgeber zusammengefasst. Lesen dort Sie mehr über die Grundlagen eines guten Layouts für Gemeindebriefe.

Downloads zum Artikel

Bewerten:

Comments to a professional article

Per E-Mail erreichte uns folgender Hinweis von einem Nutzer, den wir Ihnen nicht vorenthalten wollen: "Ich kann, als Alternative zu Publisher oder Indesign das freie Produkt Scribus empfehlen. Es ist ein Open Source Projekt : http://www.scribus.net/canvas/Scribus Ich benutze es seit ein paar Jahren um ein Freundesbrief zwei Mal jährlich und 4 DIN A4 Seiten im Umfang herauszugeben. Die letzte Ausgabe: http://www.jeunesse-protestante.fr/documents/PDF/echos35-0213.pdf Ich kann es nur weiter empfehlen für Gemeinden mit wenig Budget."

Simon Wiggen am 22.04.13, 11:19 Uhr
image of Simon Wiggen

Kommentar schreiben

Professional article questions

Derzeit sind keine Fragen vorhanden.

Jetzt Frage stellen

Questions to sections