Sie sind hier

Urheberrecht und Schaukasten

Gabi Rolle1 am 25.02.15 17:09 Uhr

Details zur Frage

Ist es erlaubt, Fotos aus Zeitungen oder Zeitschriften für eine Schaukastengestaltung zu nutzen? Bilder z.B. von Kriegsschauplätzen und Flüchtlingslagern zur Einladung zum Friedensgebet?

Bewertung:
5

Antwort

Stefan Koppelmann

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

bitte entschuldigen Sie meine späte Antwort – ich lese Ihre Frage erst heute, nach der Rückkehr von einer längeren Dienstreise.

Grundsätzlich muss zunächst festgestellt werden, dass das Urheberrecht selbstverständlich auch auf alle Veröffentlichungen in einem Schaukasten anzuwenden ist. Und das Urheberrechtsgesetz (UrhG) sagt eben eindeutig, dass die Urheber von „Schriftwerken“ (Texten im weitesten Sinn) und „Lichtbildern“ (also auch allen Fotografien) das alleinige Verbreitungs- und Ausstellungsrecht haben. Ausschließlich der Schöpfer eines Werkes hat das Recht, es öffentlich zugänglich zu machen. Dieses Recht erlischt erst 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers.

Nun hat der Gesetzgeber aber in § 52 Absatz 1 des UrhG auch entschieden: „Die öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes ist zulässig, wenn die Wiedergabe keinem Erwerbszweck des Veranstalters dient. Für die Wiedergabe ist dem Autor jedoch eine angemessene Vergütung zu zahlen.“ Das bedeutet praktisch: Eine Kirchengemeinde ist im vorliegenden Fall nicht verpflichtet, bei noch lebenden Autoren vorab das Einverständnis einzuholen, wenn sie ein bereits veröffentlichtes Werk in den Schaukasten hängt. Sie ist lediglich verpflichtet, dem Autor bzw. dem Fotografen eine angemessene Vergütung zu bezahlen – wenn dieser Kenntnis vom Aushang erhält und sich bei Ihnen meldet.

Ob dies tatsächlich der Fall ist, wenn Sie einen Zeitungsausschnitt wenige Wochen im Jahr in den Schaukasten hängen, bleibt m.E. abzuwarten. Persönlich ist mir ein solcher Fall nicht bekannt.

Lässt sich dann nicht klären, welche Vergütung „angemessen“ ist, kann man § 36 UrhG heranziehen. Darin wird auf die Vergütungsregeln und eine Schlichtungsstelle verwiesen.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Antwort weiterhilft!

Freundliche Grüße,

Stefan Koppelmann
Themenpate Öffentlichkeitsarbeit

Diese Antwort …

Bewerten:

Alle Fragen an Stefan Koppelmann (13)

Fragen an den Themenpaten

Presserechtliche Verantwortung

Anonym am 25.05.16, 16:09 Uhr

zur Antwort

Urheberrecht und Schaukasten

Gabi Rolle1 am 25.02.15, 17:09 Uhr

zur Antwort

Quellenangabe zu Karikaturen von Thomas Plaßmann

Anonym am 26.11.14, 14:18 Uhr

zur Antwort